Kontakt

 

KNECHT Engineering
Ahornweg 7
8442 Hettlingen

Tel. +41 (0)52 335 45 01
Mobile +41 (0)79 457 57 63

info(at)knecht-engineering.com

Auftrag an KNECHT Engineering

 _____________________________

 

 

Fernwärmezentrale Waldau St. Gallen

Thomas.K.Keller.Architekten. aus St. Gallen gewinnt Architekturwettbewerb unter Beizug von KNECHT Engineering für die Planung der Energietechnik (Kesselanlagen und Blockheizkraftwerk).

Referenzen: Cleantech in der Gebäudetechnik und Facility Management

Kombination von Holzheizung mit Ölheizung in EFH

Planung und Umsetzung einer neuartigen Holzheizung im Parallelbetrieb zur bestehenden Ölheizung mit dem Einsatz eines wasserführenden Kaminofens zur Heizungsunterstützung. Der integrierte Wasserwärmetauscher des Holzofens wird mit dem Zentralheizungswasser gespeist und hat eine Nennwärmeleistung von 7 kW. Die Anlagensteuerung basiert auf einer einfachen thermisch/mechanischen Logik, welche von KNECHT Engineering weiterentwickelt wurde. Mit der erweiterten Heizungsanlage ist es möglich, während einem Teil der Betriebszeit CO2-neutral zu heizen (Cleantech).

Realisierung: 2009

 

Wärmeeinbindung aus dem BHKW bei Hug Infra AG

Als umfassendes Projekt aus Energietechnik und Gebäudetechnik realisierte KNECHT Engineering ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Der Dieselmotor leistet rund 220 kW elektrischen Strom, welcher in das Fabrik-Netz eingespeist wird. Rund 200 kW Wärme können mit einer ausgeklügelten Wärmeübertragung (Cleantech)  ins hauseigene Heizwassersystem eingespeist werden. Für die Einbindung der Wärme aus dem BHKW waren einige Anpassungen am Heizverteiler und am Betrieb der Gebäudeheizung nötig.

Zur Nutzung der Niedertemperaturwärme ist unter der Produktionshalle eine Sockelgeschoss-Heizung installiert worden, welche die Produktionshalle nach dem Prinzip der römischen Hausheizung wärmt.

Realisation: 2005 - 2006

 

 

 

 

Renovation der Gas-Heizung im Einfamilienhaus

Renovation der Gas-Heizung mit neuester Technik in einem Einfamilienhaus in Winterthur. Nach über 20 Jahren ersetz ein kleines Gasheizungsgerät an der Wand den ehemaligen Kessel, welcher die Hälfte des Heizungsraums beansprucht hatte. Das moderne Gasheizungs-Gerät vom Typ Thision 14-SEP von Elcotherm mit bis zu 14 kW Leistung und stufenloser Regelung heizt auch das Wasser Boiler (mit 200 Liter Inhalt) auf. Der kondensierende Thision erzielt durch seine einzigartige Brennertechnik mit echter Modulation eine maximale Kondensationswärmenutzung und eine hohe Energieeffizienz (Brennwerttechnik). Heute gibt es auch kondensierende Wärmeerzeuger für den Betrieb mit Heizöl.

Im den bestehenden Kamin wurde ein Kunststoffrohr eingefügt, durch das kalten Abgase hoch steigen. Im Ringspalt zwischen Kaminwand und Kunststoffrohr wird die Verbrennungsluft angesaugt.

Realisation: 2005